Pokemon Karten - Großer Kaufratgeber & Erfahrung 2021

Die besten Ratschläge, Tipps & Tricks zum Thema Pokemon Karten

Personen, die Pokemon Karten kaufen wollen, sehen sich heute mit einer großen Auswahl konfrontiert. Dabei kannst du als Anfänger schon einmal leicht den Überblick verlieren. In diesem Beitrag erfährst du, wie du jenes Szenario vermeidest. Damit triffst du eine Entscheidung, mit der du langfristig zufrieden bist. Immerhin ist der Kauf der Karten für dich mit höheren Investitionen verbunden. Dies gilt vor allem dann, wenn du nach seltenen Exemplaren suchst und diese in Form eines Displays erstehen willst. Mit der richtigen und einer gut durchdachten Herangehensweise stellst du sicher, dass sich der Erwerb der Produkte für dich lohnt.

Quellen durchforstet

45

Deine gesparten Stunden

81

Lesern geholfen

1.219

Haben wir geholfen?

  

Pokemon Karten kaufen - Das sind unsere Erfahrungen

So bewältigen Sie nachhaltig & effektiv ihre derzeitige Situation

 Das Wichtigste zuerst: 

Pokemon Karten im Shop kannst du heute ganz einfach online erstehen. Dabei stehen dir für sie, sowie zum Pokemon Booster Kaufen viele Anbieter zur Verfügung, wodurch du die Qual der Wahl hast.

Entscheide sich bei deinem Kauf nicht für den erstbesten Anbieter. Mache dich mit mehreren Optionen vertraut. Nimm den betreffenden Händler genau unter die Lupe. Eben dieser sollte die Kosten transparent angeben und dir bei Fragen zur Seite stehen. 

Ein wenig anders sieht die Vorgehensweise aus, wenn du eine seltene bis teuerste Pokemon Karte kaufen willst. In diesem Fall musst du dich an Auktionen beteiligen und dich mit Privatpersonen in Verbindung setzen. Doch auch dabei ist es wichtig, dass eine Vertrauensbasis herrscht.

Mittlerweile kannst du die Karten mit den Pokemon auf vielfältige Weise erstehen. Dir stehen in Bezug auf den Kauf immerhin mehrere Optionen zur Auswahl. Begebe dich als Anfänger entspannt online auf die Suche. So kannst du dich in Ruhe mit all deinen Möglichkeiten vertraut machen. 

Triff aber keine vorschnelle Entscheidung, sondern sieh dir alle Händler genau an. Wichtig ist dies vor allem dann, wenn du eine teure Karte erstehen willst. Am besten beteiligst du dich dafür an offiziellen Auktionen. 

Denn so stellst du sicher, dass du tatsächlich ein authentisches Produkt kaufst. Zögere im Vorfeld nicht, dich mit dem betreffenden Händler in Verbindung zu setzen. Dieser sollte dir bei Fragen zu seiner Ware zur Verfügung stehen.

Pokemon Display - Vor- und Nachteile

Bei Displays handelt es sich um eine Ansammlung von mehreren Boostern. Auf Deutsch sind jene Produkte daher auch als Booster-Boxen bekannt. Ihr Aussehen erinnert tatsächlich an eine Box, wobei das Äußere durch ein Pokemon verziert wird.

Das Display fungiert als Ergänzung zum Karten-Set und stärkt damit die gesamte Sammlung. Generell befinden sich in einem Display mehr als 36 Booster-Packungen. Somit hast du damit eine besonders gute Chance, an seltene Karten zu kommen. Einerseits ist die Kartenanzahl hier besonders hoch und andererseits sind dir einige seltene Stücke garantiert.

In jedem Display ist also mindestens eine Holo-Karte versteckt. Topkarten sind hier ebenfalls vorhanden. Viele Fans schätzen jenes Produkt, weil ihnen das Öffnen desselben einfach Freude bereitet. Immerhin ist es spannend, das Karten-Set zu durchstöbern, um etwaige Schätze zu entdecken. Vor allem als Sammler profitierst du also vom Pokemon Displays Kaufen.

Das Display setzt sich also aus Boostern und mindestens zehn Pokemon-Karten zusammen. Von Letzteren sind sechs Common, drei Uncommon und eine ist speziell. Booster kannst du allerdings auch einzeln erstehen, wobei sie das Artwork des Displays haben. Willst du also ein wenig Geld sparen, solltest du das erstgenannte Produkt lieber einzeln erstehen. Allerdings ist dafür beim Sammeln etwas mehr Glück von Nöten.

Ein Nachteil des Displays ist, dass du im Vorfeld nicht weißt, welche Karten sich in ihm befinden. Es besteht damit durchaus die Möglichkeit, dass du einige Exemplare doppelt erhältst. Hierbei handelt es sich jedoch um ein Risiko, das du eingehen musst, wenn du als Sammler vorankommen willst. Bedenke, dass du Karten, die du mehrfach besitzt, eintauschen oder verkaufen kannst. Auch hier empfiehlt es sich, im Internet nach einschlägigen Plattformen zu suchen. Es sollte dir jedoch nicht allzu schwer fallen, für eine seltene Karte Abnehmer zu finden.


Kriterium:

Erklärung

Mit einem Display kommst du an seltene Karten

ERKLÄRUNG

Ein Pokemon Display ist dir vor allem dann ans Herz zu legen, wenn du damit seltene Karten erhalten willst. Denn bei jenem Produkt ist dir eine Holo-Karte garantiert. Auch seltene Ausführungen sind im Set enthalten. Du musst dafür jedoch mit höheren Ausgaben rechnen. Doch vor allem dann, wenn du beim Sammeln noch Anfänger bist, kann sich die Investition für dich lohnen.

Kriterium:  

Nutzen

Du kannst Sets nicht gezielt erstehen

ERKLÄRUNG  

Jedes Set setzt sich aus einer bestimmten Anzahl an Karten zusammen. Letztere sind stets mit einem betreffenden Symbol versehen, das deren Zugehörigkeit bestätigt. Es ist auf den Karten außerdem vermerkt, wie viel Stück von ihnen im Set vorhanden sind. Die Herausgabe derselben findet oftmals in Zyklen statt. Gezielt erstehen, kannst du sie allerdings nicht. Du musst dafür Pokemon Displays kaufen und fleißig sammeln.

Kriterium:  

Nutzen

Für Sammler sind Displays unverzichtbar

ERKLÄRUNG  

Willst du dich in Bezug auf die Karten als Sammler etablieren, kommst du um den Kauf vom Pokemon Display nicht herum. Denn nur so kommst du stetig an neue Figuren. Auch steigert das Display den Wert deiner Sammlung. Ziehe den Kauf des Produkts daher unbedingt in Erwägung, wenn du mit anderen Fans mithalten willst.

Kriterium:  

Nutzen

Displays kannst du online erwerben

ERKLÄRUNG  

Für den Kauf von einem Display begibst du dich am besten ins Internet. Denn online steht dir diesbezüglich eine große Auswahl an Produkten zur Verfügung. Außerdem kannst du so leicht die Preise mehrerer Hersteller miteinander vergleichen.

Kriterium:  

Nutzen

Es sind in der Regel 36 Booster enthalten 

ERKLÄRUNG  

Im Display sind für gewöhnlich 36 Booster vorhanden. Es gibt aber auch Artikel mit dem Inhalt von 18 Boostern. Für welche Variante du dich entscheidest, bleibt dir überlassen.

Teuerste Pokemon Karte - Preise & Kosten

Geht es um die beliebte Pokemon Karte, fragen sich viele Interessenten, was das derzeit teuerste Produkt auf dem Markt ist. Immerhin handelt es sich dabei um die Karte mit dem größten Wert. Bei der derzeit kostspieligsten Karte auf der Welt, handelt es sich um Glurak Holo. Dabei ist es wichtig, dass sie ein Produkt der ersten Generation und ohne Schatten ist. Das letzte Mal wechselte die Karte für 307.000 ihren Besitzer. Der Preis ist unter anderem auf die Beliebtheit der Glurak-Figur zurückzuführen. Denn jenes Pokemon steht bei vielen Sammlern hoch im Kurs.

Pokemon Booster kaufen - Alternativen?

Entscheidest du dich dafür, einen Pokemon Booster zu kaufen, erhältst du zehn Karten, wobei in der Sammlung auch seltene Exemplare enthalten sind. Es stehen dir diesbezüglich auch speziell markierte Boosterpacks zur Verfügung, die sich gleichermaßen virtuell einsetzen lassen. Eine Alternative zum Pokemon Booster sind die sogenannten Themendecks. Es handelt sich hierbei um ein Deck aus 60 Karten, das sofort spielbar ist.

Das ist spannend!

- Pokemon ist 25 Jahre alt : Das beliebte Spiel, Pokemon, erschien bereits 1996. Damals wurde es noch auf dem Game Boy gespielt, wobei es viele Menschen in den Bann zog. Dabei ist das Konzept gut gealtert, wobei sich der Titel mittlerweile auf vielfältige Arten spielen lässt. Die Karten sind eine davon.

Es enthält eine Mischung aus Karten und Kartentypen. Auf der Rückseite des Produkts kannst du ablesen, welche Arten von Karten in ihm enthalten sind. Auf diese Weise ist es dir möglich, eine gut durchdachte Entscheidung zu treffen. Diesbezüglich ist anzumerken, dass jenes Themendeck einen Code enthält. Über diesen kannst du das Pokémon-Sammelkartenspiel online freischalten.

Pokemon Karten Shop - Wie funktionieren Pokemon Karten?

Auf den ersten Blick sind die Karten komplex aufgebaut. Du kannst diesbezüglich vor allem als Anfänger schnell den Überblick verlieren. Dies erweist sich nicht nur beim Sammeln, sondern auch beim Spielen als Nachteil. Aus diesem Grund erhältst du hier einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften und Funktionsweisen der Produkte.

Es handelt sich hierbei um ein Sammelkartenspiel, wobei die Karten selbst die Hauptakteure sind. Es lassen sich bis zu sechs Stück von ihnen einsetzen, wobei eine Karte aktiv ist, während sich fünf auf der Bank befinden. Dein aktives Pokemon kämpft gegen das aktive Wesen deines Gegners. Ist es dir möglich, sechs Preiskarten einzusammeln und besitzt dein Widersacher keine Pokemon mehr, hast du den Kampf gewonnen. Dir stehen des Weiteren Basis- und Evolutions-Pokemon zur Verfügung. Um welche Art von Wesen es sich handelt, kannst du auf der Karte ablesen. Dort wirst du auch über die Evolutionsstufe des Pokemon informiert.

Eine wichtige Rolle spielen zudem die Energiekarten. Sind die Kosten gedeckt, können deine Pokemon mit ihnen einen Angriff starten. Für einzelne Angriffe sind spezielle Kombinationen erforderlich. Es ist daher notwendig, dein Deck entsprechend aufzubauen. Es ist nur einmal pro Runde möglich, die Energiekarten regulär anzulegen. Du kannst sie jedoch auch für einen Rückzug verwenden.   

Ein Teil der Trainerkarten sind die Itemkarten. Mit ihnen kannst du deine Pokemon stärken, sie heilen oder damit eine bestimmte Karte aus deinem Deck ausfindig machen. Auch zur Trainerausrüstung gehören die sogenannten Unterstützerkarten. Sie lassen sich pro Zug nur einmal nutzen. Sie zeichnen sich jedoch durch besonders starke Effekte aus, was auch der Grund für jene Einschränkung ist. Die dritte und letzte Art der Trainerkarten sind die Stadionkarten. Von ihnen darf sich jeweils nur eine im Spiel befinden. Die Effekte gelten in diesem Fall also für beide Spieler. Sie bestimmen das Kampfareal sowie die Eigenschaften desselben. Auch bleiben sie so lange im Spiel, bis ihre Effekte zerstört sind oder sie durch eine andere Karte ersetzt werden. 

Zu guter Letzt sind die Ausrüstungskarten zu erwähnen. Sie werden - genauso wie die Energiekarten - direkt an das Pokemon angelegt. Generell darf jedes Wesen nur eine Art der Ausrüstung halten. Eine Ausnahme besteht, wenn die Fähigkeit des Pokemons mehrere Rüstungen erlaubt. Mit dieser Karte wird im Kampf für bessere Bedingungen und zusätzliche Talente gesorgt. Damit steigen deine Chancen, in der Schlacht als Sieger hervorzugehen.

Pokemon Karten - Welche Hersteller gibt es?

Geht es um die Karten mit den Pokemon, so stehen dir mittlerweile mehrere Hersteller zu Auswahl. Damit du dich für ein Produkt entscheidest, das in puncto Qualität deinen Vorstellungen gerecht wird, erhältst du in diesem Kapitel einen Überblick über die bedeutendsten Marken - greifst du zu den Karten jener Hersteller, erwirbst du einen Artikel guter Qualität.

- The Pokemon Company : Hierbei handelt es sich wohl um den bekanntesten Hersteller der Karten. Er ist auch dazu befugt, das Pokemon Warenzeichen zu führen. Willst du in puncto Qualität auf Nummer sicher gehen, entscheide dich für die Karten jenes Unternehmens.

- Cards : Es handelt sich hier um einen weniger bekannten Hersteller. Allerdings bietet er eine große Bandbreite an Produkten an. Zudem kannst du dich bei ihm über niedrigere Preise freuen. Willst du Karten zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis erstehen, bist du bei jenem Unternehmen an der richtigen Adresse.

- Pokemon TCG : Jene Marke bietet dir Karten und Displays im Pokemon Karten Shop an. Du kannst jene Pokemon Karten günstig erstehen und kommst trotzdem in den Genuss guter Qualität.

Pokemon Karten günstig - Darauf solltest du auf jeden Fall achten! 

Wusstest du schon?

- Ein Kind wollte die Schwester gegen eine Karte eintauschen : Um an die teuerste Pokemon Karte zu kommen, bot ein Junge im Jahr 2000 seine Schwester zum Verkauf an. Dies ereignete sich in Großbritannien, woraufhin die Sammelkarten von den Schulhöfen verbannt wurden.

Willst du Pokemon Karten günstig kaufen, darfst du dich nicht ausschließlich vom Preis leiten lassen. Du solltest gleichermaßen darauf achten, dass der gewählte Händler seriös ist. Nimm im Zweifelsfall mehrere Anbieter unter die Lupe. 

Sieh dir vor allem die Produkte genau an und mache dich mit deren Beschaffenheit und Qualität vertraut. Ist dir dies vor dem Erwerb nicht möglich, solltest du auf einem Rückgabe- und Umtauschrecht bestehen. 

Generell kannst du bei vielen Verkäufern Geld sparen, wenn du Karten in großer Stückzahl bestellst. In diesem Fall darfst du dich über einen äußerst günstigen Einzelpreis freuen.

Fazit - wende dich zum Pokemon Karten Kaufen an einen seriösen Hersteller

Insgesamt gesehen, ist dir der Kauf von einem Display auf jeden Fall ans Herz zu legen. Vor allem dann, wenn du deine Sammlung schnell und effektiv erweitern willst, profitierst du von jenem Produkt. Doch triff keine vorschnelle Entscheidung, sondern mache dich im Vorfeld mit deinen Optionen und deiner Auswahl vertraut. Auf diese Weise kannst du in Bezug auf die Karten eine gut durchdachte Wahl treffen. Falls du Pokemon Karten erstehen möchtest, solltest du dich jedoch nicht für das erstbeste Produkt entscheiden. Nimm also immer mehrere Hersteller und Artikel unter die Lupe. Vergleiche diese miteinander. Diese Vorgehensweise erweist sich vor allem dann als Vorteil, wenn du bei deinem Kauf Geld sparen willst. Denn so kannst du dir einen Überblick über Markt- und Preislage verschaffen und dich für die Karte mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis entscheiden. Dies gilt natürlich nicht, wenn du die teuerste Pokemon Karte kaufen willst - in diesem Fall musst du dich nämlich an Auktionen beteiligen.

Die beliebtesten Bücher zu diesem Thema


Was denkst du darüber? Schreib es uns in die Kommentare!

Your email address will not be published.